Ein deutscher Reisepass.
Abgelaufen? Verlegt? Verloren? Wer nach der Corona-Krise bald etwas weiter weg möchte in den Urlaub und feststellt, dass er keinen gültigen Reisepass besitzt, für den könnte es knapp werden mit dem neuen. © picture alliance/dpa
Sommerferien in Sicht

Reisepass verlängern: Die Nachfrage in Datteln ist groß, die Zeit wird knapp

Lange ging ja nichts. Corona verdonnerte die Dattelner zum Verbleib in der Heimat. Aber jetzt! Das Reisefieber steigt. Doch stopp! War da nicht was? Der Reisepass? Etwa abgelaufen? Was jetzt?

Erst einmal Ruhe bewahren: Für den Aufenthalt in Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) reicht ein Personalausweis. Das sind derzeit 28 Länder, darunter der Deutschen Lieblingsziele Spanien, Italien, Griechenland, Österreich, Frankreich und Portugal.

Viele Nicht-EU-Staaten drücken ein Auge zu

Das Bürgerbüro kann Termine in zweieinhalb Wochen vergeben

Nach der Beantragung sind weitere sechs Wochen Geduld fällig

Ein Expresspass kommt in einer Woche, kostet aber extra

Vorsicht! Auch „noch gültig“ ist nicht immer sicher

Über die Autorin
Redakteurin
Es gibt keinen Menschen, kein Thema, über den/das zu schreiben sich nicht lohnte; eine Erfahrung aus nahezu 40 Jahren im Medienhaus Bauer. Privat: am liebsten in der Natur mit zwei Altdeutschen Möpsen und dem Tierschutz verpflichtet.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.