Comenius-Gymnasium

Pauken im grünen Klassenzimmer

Die Unterrichtsräume für die Oberstufe am Comenius-Gymnasium haben seit Donnerstag eine neue Besonderheit – ein grünes Klassenzimmer auf dem Schulhof.
Mit dem Kran wurden die Beton-Tischgruppe an die richtige Stelle gehievt. © Uwe Wallkötter

Am Vormittag lieferte ein Lkw dafür die „Bestuhlung“ an und hievte die schweren Beton-Sitzgruppen per Kran an die richtige Stelle. Fünf dieser Tischgruppen, die jeweils acht Schülern Platz bieten, hat das grüne Klassenzimmer direkt neben dem Schulgarten.

Projekt bekommt Förderung des Landes

Seit einem Jahr wird das Projekt geplant, erläutert Direktorin Regina Brautmeier im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Schule hat dafür auch Rücklagen geschaffen, die jetzt aber nicht benötigt werden, was Regina Brautmeier besonders freut. Mit Unterstützung der Stadt Datteln gab es eine Förderung aus dem Topf „Gute Schule 2020“. Rund 10.000 Euro kostet die Möblierung.

Schattige Alternative auf dem Schulhof

Brautmeier ist froh über die Anschaffung, nicht nur wegen Corona. Die letzten Hitzesommer hätten den Schülern der Oberstufe schon zu schaffen gemacht, weil es für sie kein Hitzefrei gibt. Jetzt hat die Oberstufe eine schattige Alternative.

Die Schuldirektorin hätte gerne etwas hochwertigeres Mobiliar angeschafft. Die Stadt hatte aber aus Sorge vor Vandalismus davon abgeraten. Deshalb gab es die dunkel gehaltene Betonvariante mit Holzpaneelen zum Sitzen. Was jetzt noch fehlt, ist eine Begrünung des Außen-Klassenzimmers, eine Tafel und natürlich entsprechendes Wetter für Unterricht im Freien.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt