Der Dattelner Büchsenmachermeister Michael Breithbarth führt in dritter Generation das Waffenfachgeschäft Sabinger in der Dattelner City. Hier zeigt er eine Schreckschusspistole mit Munition. Die grüne Färbung in der Patronenhülse lässt eine Platzpatrone erkennen; rot wäre Pfefferspray, gelb CS-Gas. © Martin Pyplatz
Selbstverteidigung

„Kleine“ Waffen auch in Datteln, Oer-Erkenschwick und Waltrop gefragt

Die Gewerkschaft der Polizei spricht von ca. 15 Millionen Schreckschusswaffen in den Händen von Privatleuten. Was wollen die damit? Der Dattelner Experte Michael Breitbarth hat viele Antworten.

Michael Breitbarth ist 42 Jahre alt, Büchsenmachermeister und führt in dritter Generation gemeinsam mit seiner Mutter das von Opa Karl-Heinz Sabinger gegründete Waffenfachgeschäft in Dattelns City; zwei weitere gibt es im Kreis nur noch in Recklinghausen und Haltern. Die eigentliche Kundschaft, aus Datteln, Oer-Erkenschwick und Waltrop, ist professionell aufgestellt: Jäger und Sportschützen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Es gibt keinen Menschen, kein Thema, über den/das zu schreiben sich nicht lohnte; eine Erfahrung aus nahezu 40 Jahren im Medienhaus Bauer. Privat: am liebsten in der Natur mit zwei Altdeutschen Möpsen und dem Tierschutz verpflichtet.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.