Helmut Nottelmann (li.) zeigt das Areal der Dattelner Pferderennbahn auf einer historischen Karte. Auch Feuerwehr-Archivar Peter Korte kann sich daran erinnern, denn heute steht dort die Dattelner Feuer- und Rettungswache.
An der Industriestraße

Helmut Nottelmann auf Spurensuche: 8000 Zuschauer beim Pferderennen in Datteln?

Der erste Renntag auf Dattelns eigener Pferderennbahn muss ein großer Erfolg gewesen sein. 4000 bis 5000 Zuschauer wurden gemeldet – später sogar 8000. Doch heute erinnert sich kaum jemand.

Die Pferderennbahn in Datteln hat das Interesse von Helmut Nottelmann geweckt. Der Hobby-Historiker recherchierte mehrere Wochen zu der Dattelner Rennbahn, führte Gespräche mit möglichen Nachfahren und durchstöberte Archive. Er hat viel herausgefunden, aber noch immer offene Fragen: 1924 stieg der erste Renntag in Datteln vor den Augen tausender Zuschauer, doch was geschah dann?

Hohe Siegprämien und viele Wetten – Pferderennsport war populär

8000 Zuschauer verfolgen den zweiten Pferderenntag in Datteln

Die Nachfrage in Datteln ging zurück – war die Konkurrenz zu groß?

Über den Autor
Redakteur
Aufgewachsen in Recklinghausen, kennt Dorf- und Stadtleben, ist stets neugierig und seit 2018 in Datteln auf der Suche nach spannenden Geschichten. Zum Studieren nach Duisburg gezogen und den Weg zurück in seine Vest-Heimat gefunden. Handballer seitdem er laufen kann. Berichtet gerne kritisch über Politik und Stadtentwicklung - stets mit offenem Ohr für die Sorgen der Dattelner.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.