Verkaufsaktion

Heiße Fleischwurst: Baumeister spendet Einnahmen an Flut-Opfer

Die heiße Fleischwurst zieht die Dattelner zur Fleischerei Baumeister an die Hohe Straße 6. Am Samstag (24. Juli) gibt es sie wieder – und die Einnahmen kommen den Hochwasser-Opfern zugute.
Der Dattelner Fleischermeister Andreas Baumeister zeigt einige der frischen Fleischwürste, die für den guten Zweck verkauft werden. © Martin Pyplatz

Wenn im Fleischerei-Fachgeschäft Baumeister an der Hohen Straße 6 mal wieder die Glasscheiben an der Front beschlagen sind, dann wissen die Dattelner Bescheid: Es gibt wieder heiße Fleischwurst. In den Varianten mit und ohne Knoblauch ist die Spezialität ein echter Renner.

Am Samstag, 24. Juli, werden die Scheiben nicht beschlagen sein. Denn Chef Andreas Baumeister und sein Team verkaufen die heiße Ware am Samstag von 9 bis 12 Uhr vor dem Ladenlokal. Und diese Aktion hat auch einen ganz besonderen Grund: „Die Einnahmen aus dem Fleischwurstverkauf am Samstag werden für die Opfer der Flut gespendet“, sagt Andreas Baumeister.

Heiße Fleischwust soll wieder zum Renner werden

Während die Aufräumarbeiten im Kreis Ahrweiler im Norden von Rheinland-Pfalz weiter andauern, die Infrastruktur weiterhin größtenteils lahm liegt und es kein (Trink-)Wasser und Strom in den Haushalten gibt, ist die Anteilnahme in Datteln wie in ganz Deutschland weiterhin groß. „Es sind immer noch schreckliche Bilder“, fasst Andreas Baumeister zusammen. Und daher will auch der Metzgermeister helfen. Bundesweit werden aktuell Sammelaktionen ins Leben gerufen und Helfer brechen in das Krisengebiet auf. Baumeister will finanziell helfen und hofft auf viele Dattelner mit Hunger auf Fleischwurst. „Alle Einnahmen aus dem Draußen-Verkauf werden gespendet“, versichert er.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt