Brigitte Krolik hilft der kleinen Tammy (4) beim Anziehen, bevor es zum Spielen nach draußen geht. © Martin Pyplatz
Kindergärten in Corona-Zeiten

Erleichterung in Dattelner Kita: Alltagshelferin Brigitte Krolik darf bleiben

Die Meldung aus Düsseldorf kurz vor Weihnachten war für die ganze Awo-Kita im Winkel ein wunderbares Geschenk: Alltagshelferin Brigitte Krolik kann dort bis Ende Juli weiterarbeiten - erst einmal.

Seit dem Sommer arbeitet Brigitte Krolik im Internationalen Haus des Kindes, der Awo-Kita in der Winkelsiedlung. Den neuen Job hat sie der Corona-Pandemie zu verdanken. Denn das Land NRW hat im letzten Jahr das Sonderprogramm „Alltagshelfer in der Kita“ aufgelegt. Alltagshelfer klingt banal, die 58-Jährige avancierte aber schnell zur guten Seele des Hauses, oder zum wichtigen Mädchen für alles. „Das ganze Team ist heilfroh, dass wir Brigitte haben“, macht Kita-Chefin Sybille Rinkowski im Gespräch mit unserer Redaktion deutlich. Brigitte Krolik ist zu einer wichtigen Stütze der Einrichtung geworden und wird auch händeringend nach Ende der Pandemie in der Kita benötigt, sagt die Kita-Leiterin. Aber ob das klappt, ist fraglich.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Dort wurde mir schon früh die Liebe zum FC Schalke 04 in die Wiege gelegt. Mit 14 Jahren als freier Mitarbeiter im Marler Lokalsport gestartet, bin ich seitdem für Geschichten unterwegs. Mit 19 Jahren begann das Volontariat, wenig später verschlug es mich in die Redaktion in Datteln, in der ich bis heute mit gleicher Begeisterung im Lokaljournalismus unterwegs bin.
Zur Autorenseite
Uwe Wallkötter

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.