Sie freuen sich über den Neuanfang im Gasthaus Möcklinghoff an der Hohen Straße: Jochen Möcklinghoff, Annika Siebert (Quartiersmanagement), Wirtin Bärbel Luczak, Bürgermeister André Dora und Wirtschaftsförderer Stefan Huxel (v.l.). © Martin Pyplatz
Leerstände in der Innenstadt - mit Video

Dattelner Vollblut-Wirtin Bärbel Luczak startet bei Möcklinghoff neu durch

In aller Stille hat sich Wirtin Nicole Moser aus Datteln verabschiedet. Sie hat zum 1. Januar die Traditionskneipe Möcklinghoff in der Fußgängerzone geschlossen. Aber das bleibt nicht lange so.

15 Jahre lang hat Nicole Moser die Gaststätte betrieben. Auch in den beiden zurückliegenden Corona-Jahren hat sie durchgehalten. Private Gründe waren dafür verantwortlich, dass sie Anfang Oktober dem Eigentümer der Kneipe, Jochen Möcklinghoff, die Kündigung überreichte. Und der handelte schnell, wandte sich an Annika Siebert vom Quartiersmanagement und Wirtschaftsförderer Stefan Huxel. Und am Mittwoch (19.) konnte eine Nachfolgerin für die Traditions-Pinte präsentiert werden. Es ist Vollblut-Gastronomin Bärbel Luczak, die seit elf Jahren die „Oase“am anderen Ende der Fußgängerzone betreibt – und weiter betreiben wird. Mit 60 Jahren will sie sich mit Möcklinghoff ein zweites Standbein aufbauen und dort neu durchstarten. „Der Vertrag ist zwar noch nicht unterzeichnet. Die mündliche Zusage steht“, sagen Bärbel Luczak und Jochen Möcklinhoff.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Dort wurde mir schon früh die Liebe zum FC Schalke 04 in die Wiege gelegt. Mit 14 Jahren als freier Mitarbeiter im Marler Lokalsport gestartet, bin ich seitdem für Geschichten unterwegs. Mit 19 Jahren begann das Volontariat, wenig später verschlug es mich in die Redaktion in Datteln, in der ich bis heute mit gleicher Begeisterung im Lokaljournalismus unterwegs bin.
Zur Autorenseite
Uwe Wallkötter

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.