Gesundheitsamt

Coronavirus in Datteln: 56 Neuinfektionen – niedrigste Inzidenz im Kreis

Einen Tag, nachdem das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen den 106. Corona-Todesfall für Datteln gemeldet hatte, wurden die Corona-Fallzahlen der vergangenen sieben Tage veröffentlicht.
56 positive Corona-Tests wurden innerhalb einer Woche in Datteln registriert.
56 positive Corona-Tests wurden innerhalb einer Woche in Datteln registriert. © picture alliance/dpa

Auch im Zeitraum vom 27. Mai bis 3. Juni registrierte das Kreis-Gesundheitsamt wieder zahlreiche positive Corona-Tests in der Stadt Datteln. Am Freitag (3.6.) wurden 56 weitere Fälle gemeldet. Das meldete die Behörde in ihrem wöchentlichen Bericht zur Corona-Entwicklung im Kreis Recklinghausen.

Die Gesamtzahl der registrierten Fälle seit Beginn der Pandemie ist damit auf 8388 gestiegen.

Nach Waltrop (6778 Fälle) und Oer-Erkenschwick (8285) weist Datteln die wenigsten registrierten Corona-Fälle der zehn Städte im Kreis Recklinghausen auf. Die meisten positiven Tests wurden mit 32.010 in Recklinghausen, der bevölkerungsreichsten Stadt im Kreis, gemeldet.

Datteln weist die niedrigste Inzidenz im Kreis Recklinghausen auf

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist derweil wieder gesunken. Der Kreis Recklinghausen meldet einen Inzidenzwert von 121,0 für Datteln – damit ist der Wert kreisweit am niedrigsten. Vor einer Woche lag die Inzidenz noch bei 190,1, vor zwei Wochen bei 342,8. Den höchsten Inzidenzwert weist die Stadt Dorsten mit 357,0 auf.

Die Lage in den Krankenhäusern im Kreis Recklinghausen

Insgesamt wurden 32 neue Covid-19-Patienten stationär in den Krankenhäusern im Kreis Recklinghausen aufgenommen, fünf bis acht Patienten wurden täglich intensivmedizinisch behandelt, meldet der Kreis.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.