Anne Breil, Carsten Lelke, Katja Hermeth, Günther Drews und Claudia Klug in dem Raum, in dem schon bald ein Therapiezimmer für die Kinder der „Kleinen Oase“ entstehen soll.
Anne Breil, Carsten Lelke, Katja Hermeth, Günther Drews und Claudia Klug in dem Raum, in dem schon bald ein Therapiezimmer für die Kinder der "Kleinen Oase" entstehen soll. © Sebastian Balint
Die Kleine Oase

Claudia Klug aus Datteln sammelt Geld für ein Musiktherapie-Zimmer

Die Kurzzeitpflege-Einrichtung „Kleine Oase“ in Datteln finanziert ihre Arbeit zu einem großen Teil durch Spendengelder. Und manchmal kommt der Zufall zu Hilfe, um ein Projekt zu realisieren.

Claudia Klug, Vorsitzende des Fördervereins der Kurzzeitpflege-Einrichtung für schwerst mehrfach behinderte Kinder, sorgt durch ihr, sagen wir mal, robustes Auftreten, das eine oder andere Mal für Aufsehen. Kein Zufall, denn Claudia Klug will Aufsehen erregen. Nicht zu ihrem Vorteil, sondern um möglichst viele Wunschprojekte der Kleinen Oase umsetzen zu können. Zuletzt war es ein Rollstuhl-Trampolin, jetzt soll ein Musiktherapie-Zimmer für die Kinder her. Und das ist nicht ganz günstig.

E.ON-Betriebsrat findet zufällig einen Oase-Flyer

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Ich habe mehrere Jahre als freier Mitarbeiter sämtliche Ressorts im Erscheinungsgebiet des Medienhauses Bauer mit Bildern, Texten und Videos beliefert. Seit 2018 gehöre ich als Redakteur der Redaktion Datteln an. Ich bin von Haus aus sehr neugierig, politisch interessiert und immer auf der Suche nach einer guten Geschichte, die gerne auch ans Herz gehen darf. Privat interessiere ich mich besonders für die Kultur in all ihren Facetten, die Fotografie sowie die gemischten Kampfkünste Mixed-Martial-Arts (MMA).
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.