Fuß vom Gas

Blitzer-Alarm auf zehn Straßen in Datteln – Panzerblitzer zieht in Nachbarstadt um

An drei Tagen hat der Kreis Recklinghausen mobile Geschwindigkeitsmessungen für die Woche vom 8. bis 14. August in Datteln angekündigt. Zehn Straßen stehen im Fokus der Kontrollen.
Panzer-Blitzer "Paul" zieht von Datteln nach Oer-Erkenschwick um. © Stefan Korte

Überhöhte Geschwindigkeit ist immer noch eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle. Raser müssen zudem mit hohen Bußgeldern rechnen. Jede Woche kündigt der Kreis Recklinghausen mobile Kontrollen an. In der Woche vom 8. bis 14. August wird an drei Tagen in Datteln Jagd auf Temposünder gemacht.

Am Dienstag, 9. August, sind die mobilen Messfahrzeuge des Kreises Recklinghausen auf der Kreuzstraße und der Horneburger Straße im Einsatz. Wie immer werden keine Uhrzeiten angegeben. Darüber hinaus kann es jederzeit zu unangekündigten Kontrollen kommen – auch die Polizei kann das Tempolimit in Datteln überwachen.

An zwei Tagen wird auf der Friedrich-Ebert-Straße geblitzt

Am Mittwoch, 10. August, wird dann auf gleich vier Straßen geblitzt. Auf der Wagnerstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Dahlstraße und Höttingstraße müssen Autofahrer achtsam sein, wenn sie kein teures Knöllchen kassieren wollen.

Auch am Freitag, 12. August, wird auf der Friedrich-Ebert-Straße Jagd auf Temposünder gemacht. Ebenfalls wird auf der Mozartstraße, Bahnhofstraße und Hachhausener Straße kontrolliert.

Panzerblitzer „Paul“, der „semistationäre“ Messwagen des Kreises, der in beide Richtungen blitzt, war in der ersten August-Woche am Hagemer Kirchweg im Einsatz. Nun zieht „Paul“ auf die Schillerstraße nach Oer-Erkenschwick um.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.