Welthospiztag

Aufmerksamkeit für hospizliche Belange erhöhen – das ist geplant

Unter dem Motto „Leben! Bis zum Schluss“ ist auch in Datteln eine Aktion zum Welthospiztag geplant.
© picture alliance/dpa

Der Welthospiztag findet jedes Jahr am zweiten Samstag im Oktober – das ist in diesem Jahr der 9. Oktober – statt. Ziel dieses Tages ist es, die Aufmerksamkeit für hospizliche und palliative Belange zu erhöhen.

Irene Muellender vom Elisabeth-Hospiz in Datteln: „In diesem Jahr steht der Welthospiztag unter dem Motto ‚Leben! Bis zum Schluss‘ und wir möchten zeigen, was Hospizarbeit und Palliativversorgung als Alternative zur Suizidbeihilfe zu leisten vermag. Die zentrale Idee ist es, die Menschen, die gut begleitet worden sind, selbst zu Wort kommen zu lassen. Anhand von Zitaten wird darauf aufmerksam gemacht: Das Leben kann gut zu Ende gehen, ohne es künstlich zu verlängern oder zu verkürzen, aber gut hospizlich begleitet und palliativ versorgt.“

Mit einem Informationsstand ist das Hospizteam am Samstag, 9. Oktober, in der „StadtGalerie“ in Datteln in der Zeit von 9 bis ca. 13 Uhr vor Ort. Für weitere Fragen und Informationen, können sich Bürgerinnen und Bürger auch telefonisch an den Caritasverband Ostvest, Elisabeth-Hospiz, Irene Müllender unter der Rufnummer 02363 36250-12 bzw. Ambulanter Hospizdienst, Irmgard Finke, unter der Rufnummer 02363 – 565636 wenden.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.