Anmeldung erwünscht

Anmelden, hingehen, Gutes tun – DRK ruft zur Blutspende in Datteln auf

Mit einem Nadelstich Leben retten: Das Deutsche Rote Kreuz bittet wieder um Blutspenden. Interessierte können sich jetzt bereits anmelden.
Ein Mann spendet Blut.
Mit einem Stich Leben retten: Das DRK bittet wieder zur Blutspende. © Andreas Kalthoff

Mit nur einer Blutspende kann man bis zu drei Menschenleben retten. Und das geht ganz einfach: Anmelden, hingehen, Gutes tun! Der nächste Blutspende-Termin in Datteln findet am Mittwoch, 5. Oktober, zwischen 15 und 20 Uhr statt. Ort ist wieder das DRK-Haus an der Ahsener Straße 43.

Das Rote Kreuz bittet darum, dass sich alle Interessenten vorher schon einmal anmelden. Das geht ganz einfach im Internet unter www.blutspende.jetzt. So gibt es keine unnötigen Wartezeiten und alles kann unter den höchstmöglichen Sicherheits- und Hygienestandards stattfinden.

Mund-Nasen-Schutz ist nach wie vor Pflicht

Bezüglich Corona gelten nach wie vor besondere Vorschriften. So muss vor Ort unbedingt ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden, mindestens also eine OP-Maske, besser noch eine FFP2-Maske.

Wer frisch geimpft worden ist, muss nicht abwarten. Solange keine Impfredaktionen wie Fieber oder Übelkeit auftreten, kann man schon am Tag nach der Impfung zum Blut spenden kommen.

Nach Corona-Infektion gelten besondere Wartezeiten

Das gespendete Blut wird übrigens nicht auf COVID19 getestet. Denn nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen kann das Virus nicht durch eine Bluttransfusion übertragen werden.

Wer an Corona erkrankt gewesen ist, für den gelten folgende Regeln: Bei einem schweren Verlauf, beispielsweise mit Fieber, muss man mindestens seit vier Wochen wieder gesund sein ehe man Blut spenden darf. Hatte man nur leichte Symptome wie Schnupfen oder andere Erkältungssymptome, reicht eine Woche Wartezeit ab der Genesung. Alles dazu hat das DRK noch einmal auf seiner Internetseite zusammengefasst: https://www.blutspendedienst-west.de/corona

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.