Eine Frau steht mit Einkäufen vor einer Kneipe.
Ingrid Schlottmann bringt ihre Einkäufe in die ehemalige Gaststätte "Alt Hagem". Gekocht wird hier aber immer noch – und zwar in Mengen. © Hollenhorst
Mehr als 100 Essen pro Tag

„Alt Hagem“ in Datteln ist lange dicht: Aber Ingrid Schlottmann (67) kocht hier täglich

Mehr als 100 Essen werden täglich in der Küche der seit Jahren geschlossenen Kneipe „Alt Hagem“ gekocht – Ingrid Schlottmann betreibt hier einen kleinen Catering-Service für Datteln und Oer-Erkenschwick.

Auf den ersten Blick ist alles so wie früher an der Telemannstraße 42. Über dem Eingang des Hauses hängt das große Schild „Restaurant Alt Hagem“, vier Treppenstufen führen zur Tür in den massiv hölzernen Schankraum. Auch hier sieht eigentlich alles aus wie früher: Eine große Theke mit Zapfhahn, Bar-Hocker, Tische und Stühle stehen auf einem dunklen Fliesenboden. Nur die Gäste fehlen – und das schon seit Langem. Dennoch herrscht hier täglich lebhaftes Treiben. Doch wo früher Gäste Bier, Wein oder Schnaps getrunken haben, lagern heute Milch, Sauce hollandaise oder Mehl. „Alt Hagem“ ist keine Kneipe mehr, „Alt Hagem“ ist ein Catering-Service. Und Ingrid Schlottmann (67) der Ein-Frau-Betrieb hinter dem rollenden Mittagstisch.

Gesamtschule und Kindergärten wurden früher beliefert

Gutbürgerliche Küche zu fairen Preisen: Dennoch musste erhöht werden

In der Großküche „Alt Hagem“ lief nicht immer alles rund

Küchenchefin würde ihren Catering-Service gerne abgeben

Über den Autor
Redakteur
Aufgewachsen in Recklinghausen, kennt Dorf- und Stadtleben, ist stets neugierig und seit 2018 in Datteln auf der Suche nach spannenden Geschichten. Zum Studieren nach Duisburg gezogen und den Weg zurück in seine Vest-Heimat gefunden. Handballer seitdem er laufen kann. Berichtet gerne kritisch über Politik und Stadtentwicklung - stets mit offenem Ohr für die Sorgen der Dattelner.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.