Bürgerstiftung EmscherLippe-Land

322 Sicherheitswesten: Erstklässler in Datteln werden sichtbar

Bereits zum 10. Mal macht die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land alle Erstklässler aus Datteln sichtbarer für den Straßenverkehr. Das ist besonders in der dunklen Jahreszeit wichtig.
Bürgermeister André Dora, Anja Kühnhenrich, kommissarische Schulleiterin der Albert-Schweitzer-Schule, Ralf Jorzik, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land sowie die Kuratoriumsmitglieder Sigrid Szlafka und Jörg Joemann (v. li.) bei der Übergabe der Sicherheitswesten. © Stäterhoff

Vertreter der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land und Dattelns Bürgermeister André Dora überreichten an der Albert-Schweitzer-Schule stellvertretend für alle Dattelner Grundschulen die Westen an 56 Erstklässler. Mit dabei war auch das Maskottchen „Bella“. „Unser Wachhund soll euch täglich auf dem

Schulweg begleiten und auf euch aufpassen“, wünscht Ralf Jorzik, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung, allen anwesenden Schülern. „Bella“ wurde auf die Vorderseite der Westen gedruckt.

Der Schulweg ist aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens bereits gefährlich. Nun kommt die dunkle Jahreszeit dazu, heißt es von der Bürgerstiftung. Fußgänger und Fahrradfahrer werden schlechter, teilweise erst aus einer Entfernung von ungefähr 25 Metern, gesehen. Durch reflektierende und leuchtende Westen werden sie bereits aus 150 Metern sichtbar.

Appell von Bürgermeister Dora: Westen auch in der Freizeit tragen

„In der Herbst- und Winterzeit möchten wir für mehr Sicherheit durch Sichtbarkeit sorgen. Daher liegt uns diese Aktion sehr am Herzen“, sagt Ralf Jorzik. „Tragt eure Weste regelmäßig, das gilt nicht nur für den Schulweg, sie sollte auch in der Freizeit getragen werden, wenn die Dämmerung einbricht“, animiert André Dora. Weitere 266 Westen wurden in dieser Woche an die anderen Dattelner Schulen durch die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land verteilt.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt