Baustelle

Verlegung eines neuen Pflasters: Zufahrt zum Altstadt-Markt gesperrt

Die Bauarbeiten zur Verlegung eines neuen Pflasters auf dem Castroper Marktplatz kommen offenbar gut voran. So gut, dass jetzt eine Straße gesperrt werden musste.
Die Baustelle zum Austausch des Markt-Pflasters macht Fortschritte. Seit Donnerstag kann man nicht mehr vom Biesenkamp zum Markt fahren. © Thomas Schroeter

Seit Montag (11.10.) wird auf dem Markt in der Castroper Altstadt ein neues Pflaster verlegt. Die alten Steine müssen ausgetauscht werden, weil sie sich als nicht widerstandsfähig genug für den Autoverkehr erwiesen haben, der täglich über sie gerollt ist.

Nun macht die Baustelle offenbar Fortschritte, sodass der EUV nun die Verkehrsführung verändert hat. Seit Donnerstag (21.10.) ist es nicht mehr möglich, vom Biesenkamp auf den Markt zu fahren. Darauf weisen Schilder hin.

Ein Sackgassen-Schild macht klar, dass es für Autofahrer aktuell kein Durchkommen vom Biesenkamp zum Markt gibt.
Ein Sackgassen-Schild macht klar, dass es für Autofahrer aktuell kein Durchkommen vom Biesenkamp zum Markt gibt. © Matthias Langrock © Matthias Langrock

Abbiegen kann man zwar noch, aber nach 50 Metern ist die Straße gesperrt. Allerdings waren am Donnerstag häufiger Autofahrer zu beobachten, die die Schilder übersahen und dennoch vom Biesenkamp links abbogen – dann aber zum schnellen Wenden gezwungen waren.

Parken kann man auf dem Markt allerdings nach wie vor. Dafür muss man allerdings von der Mühlenstraße auf der Markt fahren.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.