Ein Tagesbruch mitten im Stadtgarten. Hätte das Loch auch anderswo bei den unterirdischen Vortriebsarbeiten entstehen können? Die EUV-Antwort darauf ist einsilbig.
Ein Tagesbruch mitten im Stadtgarten. Hätte das Loch auch anderswo bei den unterirdischen Vortriebsarbeiten entstehen können? Die EUV-Antwort darauf ist einsilbig. © Privat
Landwehrbach

Tagesbruch im Stadtgarten: Droht Gefahr von den EUV-Bauarbeiten?

Beim unterirdischen Vortrieb einer riesigen Rohrleitung im Stadtgarten ist es zu einem Tagesbruch gekommen. Das versuche man grundsätzlich zu verhindern, so der EUV. Hier aber misslang das.

Mitten im Castroper Stadtgarten hat sich ein Loch aufgetan, auf der Wiese östlich vom Gondelteich. Eine gefährliche Falle für spielende Kinder hätte es werden können, wenn der sogenannte Tagesbruch nicht schnell entdeckt und gesichert worden wäre.

Loch soll mit Flüssigboden verfüllt werden

Eher ausweichende und unkonkrete Antwort

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite
Thomas Schroeter

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.