Sandra Berendes behauptet sich in einer Männerdomäne und zeigt das mit dem pinkfarbenen Firmenzug.
Sandra Berendes behauptet sich in einer Männerdomäne und zeigt das mit dem pinkfarbenen Firmenzug. Sie handelt mit verschiedenen Baustoffen. © Ronny von Wangenheim
Kohle

Kohlenhändlerin in Castrop-Rauxel ohne Kohle: Verzweifelte Kunden rufen an

Die Urgroßmutter gründete den Kohlenhandel. Jetzt hat Sandra Berendes in ihrem Betrieb in Castrop-Rauxel den Schlussstrich gezogen, obwohl die Nachfrage sehr groß ist.

Emma Berendes, die Urgroßmutter, gründete 1928 ihren Kohlenhandel. Der Mann war in den letzten Tagen des Ersten Weltkrieges umgekommen, die Witwe sorgte für den Familienunterhalt. „Sie war noch mit Pferden unterwegs und lieferte die Kohlen aus“, erzählt Sandra Berendes (40). Sie hat die Familientradition fortgesetzt. „In vierter Generation“, sagt sie, „ich bin die, die mit der Kohle abschließt. Leider.“

Englische Kohle war lange eine gute Alternative

Tonnenweise Baustoffe und tütenweise Spielsand

Über die Autorin

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.