Das Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen hat die Ölspur-Klage abgewiesen. © Jörn Hartwich
Kommunalpolitik

Gericht entscheidet: Keine Teilnahme an Ausschusssitzung ohne 3G-Nachweis

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat den Eil-Antrag von Notburga Henke und Leonore Schröder zurückgewiesen, ohne 3G-Nachweis an der Sitzung des Umweltausschusses teilnehmen zu dürfen.

Niederlage für die 3G-Verweigerinnen Notburga Henke und Leonore Schröder: Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat soeben den Antrag der beiden Frauen abgewiesen, ohne 3G-Nachweis an der heutigen Sitzung des Castrop-Rauxeler Umweltausschusses um 17 Uhr im Ratssaal teilnehmen zu dürfen.

Gericht: 3G-Erfordernis angemessen

Ihre Autoren
Redaktionsleiter
Fühlt sich in Castrop-Rauxel und im Dortmunder Westen gleichermaßen zu Hause. Mag Politik, mag Kultur, mag Sport, respektiert die Wirtschaft und schreibt zur Not über alles, was anfällt.
Zur Autorenseite
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.