Am Bringhof sollten Kunden ihren Müll bis zum Ende der Öffnungszeiten abgeben können. © Thomas Schroeter
Meinung

Früh Feierabend: Einstellung der Bringhof-Mitarbeiter sehr fragwürdig

Einfach mal eine Viertelstunde früher Schluss: Was sich Mitarbeiter des Bringhofs in Ickern leisteten, können sich andere Berufsgruppen nicht erlauben. Besucher verlieren so das Vertrauen.

Endlich Feierabend! Wer täglich mit dieser Einstellung seinen Arbeitsplatz verlässt, sollte vielleicht darüber nachdenken, ob er den richtigen Beruf gewählt hat. Besonders schwierig wird es aber, wenn man den Frust, am Wochenende arbeiten zu müssen, an anderen auslässt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Volontär
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite
Bastian Becker

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.