Mit Video

Flammen schlagen in Castrop-Rauxeler Wohngebiet aus dem Schornstein

Einsatz der Feuerwehr mitten im Wohngebiet: Wie unsere Reporter melden, qualmt es an der Schlenkestraße zwischen Bladenhorster Straße und Westring.
Aus einem Kamin an der Schlenkestraße schlagen am Mittwochnachmittag Flammen. © Helmut Kaczmarek / Foto112.de

Zu einem Kaminbrand ist die Castrop-Rauxeler Feuerwehr am Mittwochnachmittag gerufen worden. Aus einem Schornstein an der Schlenkestraße schlugen Flammen.

Die Feuerwehr rückte mit einem Drehleiter-Wagen an. Erst rund zwei Stunden nach Beginn konnte der Einsatz beendet werden, erklärte in einer Mitteilung. Demnach war der zweizügige Kamin eines Mehrfamilienhauses nach Anfeuern eines Ofens in Brand geraten.

Durch die große Hitzeentwicklung sei auch das Abzugsrohr einer Gastherme im zweiten Kaminzug in Brand geraten, das mit einem Pulverlöscher gelöscht werden musste. In Zusammenarbeit mit dem zuständigen Schornsteinfeger wurde der Kamin über die Drehleiter und die Revisionsöffnungen mit einem Stoßbesen gekehrt.

Lange Einsatzdauer

Die lange Einsatzdauer erklärt die Feuerwehr damit, dass der Kamin verhältnismäßig starke Ablagerungen aufwies, bevor die Einsatzstelle an den Schornsteinfeger übergeben werden konnte.

Nach Informationen unserer Reporter vor Ort gab es keine Verletzten.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.