Feuerwehr

Feuerwehr rückt zu Brand in Habinghorst aus: Wohnung ist unbewohnbar

In einem Haus an der Römerstraße brannte es am Montag. Die Feuerwehr musste bei ihrem Eintreffen damit rechnen, dass sich noch Bewohner in dem Haus befanden. Die Straße wurde gesperrt.
Die Feuerwehr musste ein Feuer in einer Wohnung an der Römerstraße löschen. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Die Feuerwehr Castrop-Rauxel wurde am Montag (22.11.) gegen 13.30 Uhr zu einem Wohnungsbrand auf die Römerstraße alarmiert. Vor Ort drang Brandrauch aus den Fenstern im ersten Obergeschoss. Beim Eintreffen der Feuerwehrleute wurden noch zwei Personen im Haus vermutet.

Zwei Atemschutztrupps gingen daraufhin zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Gebäude. Zum Glück konnte schnell geklärt werden, dass sich keine Personen mehr darin befanden.

Nach dem Löschen des Brandes wurde das Gebäude gelüftet. Die Brandwohnung ist aufgrund des Brand- und Rauchschadens unbewohnbar. Die Brandursache wird im Nachgang von der Polizei ermittelt.

Römerstraße wurde für eine Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt

Während der Einsatzdauer wurde die Römerstraße in beiden Fahrtrichtungen für etwa eine Stunde gesperrt. Vor Ort waren die Löschzüge Hauptwache, Habinghorst und Henrichenburg. Zudem wurde der Castroper Rettungsdienst von einem RTW aus Recklinghausen unterstützt.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.