Brand in der Altstadt: Feuerwehr rettet vier Menschen aus Haus

Redakteurin
Die Feuerwehr war in der Nacht zu Samstag am Markt in Castrop im Einsatz.
Die Feuerwehr war in der Nacht zu Samstag am Markt in Castrop im Einsatz. © Feuerwehr Castrop-Rauxel
Lesezeit

Die Feuerwehr Castrop-Rauxel wurde am Samstag (24.9.) gegen 2.23 Uhr zum Markt in Castrop alarmiert. Dort sollte es „ein Brandereignis mit Menschenleben in Gefahr“ geben. Das teilt die Feuerwehr am Samstag mit.

Die Einsatzkräfte konnten einen Brand im Keller feststellen. Mehrere Menschen befanden sich noch im Gebäude und machten sich bereits an den Fenstern bemerkbar. Die Feuerwehr begann umgehend mit der Menschenrettung. Über die Drehleiter und das Treppenhaus konnten vier Personen gerettet werden.

Diese wurden durch den Rettungsdienst gesichtet. Ein Transport in ein Krankenhaus war zum Glück nicht notwendig. Der Brand im Keller wurde durch weitere Trupps unter Atemschutz bekämpft. Außerdem wurden der Treppenraum und alle Wohnungen im Haus kontrolliert, ein Lüfter wurde zur Entrauchung eingesetzt.

Ein Feuerwehrmann wurde beim Einsatz leicht verletzt

Bei den Arbeiten an der Einsatzstelle verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht, er konnte den Einsatz jedoch fortsetzen. Die Feuerwehr war mit den Löschzügen Hauptwache, 1 Castrop, 2 Rauxel-Dorf, 5 Merklinde sowie dem Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug und insgesamt 42 Einsatzkräften vor Ort.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.