Muss sich beim BVB erneut zurückkämpfen: Dan-Axel Zagadou. © imago / Kirchner-Media
Borussia Dortmund

Zagadou muss seine Karriere neu ankurbeln – BVB will Zukunft zügig klären

Dan-Axel Zagadou steht nach langer Verletzungspause vor der Rückkehr ins BVB-Training. Der Franzose muss seine Karriere neu ankurbeln - zügig will Borussia Dortmund dann auch seine Zukunft klären.

„Kaputt und müde“ habe Dan-Axel Zagadou am Freitagmorgen gewirkt, erzählt Borussia Dortmunds Trainer Marco Rose, als man sich im Kabinentrakt der Borussia am Trainingszentrum in Brackel über den Weg lief.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar