Jude Bellingham avancierte im Ibrox Stadium beim BVB zur Führungsfigur. Allerdings lamentierte und schimpfte der 18-Jährige eindeutig zu viel. © imago images/Colorsport
Borussia Dortmund

Wieso Jude Bellingham noch nicht der perfekte BVB-Führungsspieler ist

Beim Europa-League-Aus in Glasgow ist es Jude Bellingham, der beim BVB vorangeht. Dabei beeindruckt der 18-Jährige durch seinen unerschütterlichen Ehrgeiz, schießt aber auch deutlich über das Ziel hinaus.

Tweets von Fußballspielern sind selten sehr gehaltvoll, erst recht nicht unmittelbar nach Niederlagen oder dem Ausscheiden aus einem Wettbewerb. Es sei nicht das Ergebnis, das man sich gewünscht habe, man müsse versuchen, aus der Niederlage zu lernen, ist dort dann oft zu lesen. Doch in dem Tweet von Jude Bellingham nach dem 2:2 gegen die Glasgow Rangers und dem damit verbundenen Aus in der Europa League steckt jede Menge drin.

Nicht Reus, Hummels oder Can: Bellingham gibt beim BVB den Anführer

Bellingham beschimpft BVB-Verteidiger Nico Schulz

Jude Bellingham hat das Zeug zum Leader beim BVB – muss aber noch viel lernen

Über den Autor

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.