BVB-Youngster Jude Bellingham verbringt den Weihnachtsurlaub gemeinsam mit seiner Familie in wärmeren Gefilden. © Groeger
Borussia Dortmund

Omikron lässt BVB aufhorchen: Trainingsstart könnte zur Zitterpartie werden

Die Virusvariante Omikron und verschärfte Einreisebestimmungen lassen Borussia Dortmund aufhorchen. Der BVB-Trainingsstart am 3. Januar könnte sich zur Zitterpartie entwickeln.

Seit Sonntag ist das Vereinigte Königreich Großbritannien zum Virusvarianten-Gebiet hochgestuft worden. Bereits am Freitag war BVB-Profi Jude Bellingham, der im Hinrundenfinale bei Hertha BSC gesperrt fehlte, in seine Heimat zu seiner Familie gereist.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Head of Sports
Sascha Klaverkamp, Jahrgang 1975, lebt im und liebt das Münsterland. Der Familienvater beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Sportberichterstattung. Einer seiner journalistischen Schwerpunkte ist Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Sascha Klaverkamp

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.