Borussia Dortmund

Nächster BVB-Neuzugang verletzt: Adeyemi erwischt es gegen Leverkusen

Borussia Dortmund bangt um einen weiteren Neuzugang. Karim Adeyemi bereitet erst den BVB-Führungstreffer gegen Leverkusen vor – und humpelt wenig später vom Platz.
Karim Adeyemi fasst sich ans linke Bein.
BVB-Neuzugang Karim Adeyemi musste gege Leverkusen angeschlagen ausgewechselt werden. © imago / Kirchner-Media

Karim Adeyemis Premiere im Signal Iduna Park hätte kaum besser beginnen können. Nach einem Querpass von Youssoufa Moukoko brachte der BVB-Neuzugang den Ball aufs Bayer-Tor. Lukas Hradecky bekam zwar die Finger ans Leder, im Nachsetzen drückte ihn Marco Reus über die Torlinie (10.).

Piero Hincapie erwischt Karim Adeyemi bei einer Grätsche

Zu diesem Zeitpunkt war Adeyemis Schicksal an diesem Samstagabend jedoch schon besiegelt. Zwei Minuten vor dem Führungstreffer hatte ihn Leverkusens Linksverteidiger Piero Hincapie bei einer Grätsche böse am linken Sprunggelenk getroffen – dabei allerdings auch den Ball gespielt.

Adeyemi kehrte nach einer Behandlung kurzzeitig auf den Rasen zurück, gab dann aber doch das Zeichen zum Wechsel. Thorgan Hazard ersetzte den 20-Jährigen nach 23 Minuten. Wie lange der Offensivspieler den Schwarzgelben fehlen wird, ist offen. Bereits am kommenden Freitag (20.30 Uhr) ist der BVB beim SC Freiburg gefordert.

BVB-Neuzugang Niklas Süle zieht sich Muskelverletzung zu

Adeyemi ist der dritte von sechs Neuzugängen, der vorerst nicht zur Verfügung steht. Sebastien Haller fällt aufgrund seiner Hodentumor-Erkrankung auf unbestimmte Zeit aus, Niklas Süle zog sich beim Pokalspiel in München eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.