BVB-Neuzugang Marcel Lotka (M.) klatscht mit Niklas Dams ab.
Setzt sich ehrgeizige Ziele: BVB-Neuzugang Marcel Lotka. © Bielefeld
Borussia Dortmund

Nach Debüt gegen Münster: BVB-Neuzugang Marcel Lotka formuliert klares Ziel

Beim 1:1 gegen Münster gibt Marcel Lotka sein Debüt für die BVB-U23. Anschließend spricht der Torhüter über die anstrengendsten Wochen seines Lebens - und formuliert ein ehrgeiziges Ziel.

Wer einmal in der Mittagspause den Duft der Rinderhüfte vom Nobel-Steakhaus nebenan geschnuppert hat, der gibt sich so schnell nicht mehr mit der einfachen Currywurst in der Kantine zufrieden. Die hat zwar auch ihren Reiz, spielt aber eben einfach in einer anderen Liga. Sie macht vielleicht satt, erfüllt einen aber nicht wirklich. Ähnlich geht es jetzt Marcel Lotka. Der BVB-Neuzugang hat im Tor von Hertha BSC reichlich Bundesliga-Luft geschnuppert, soll bei Borussia Dortmunds U23 aber nun in der 3. Liga zwischen den Pfosten stehen. Das schmeckt ihm nur bedingt. Der 21-Jährige formuliert ein klares Ziel.

BVB-Neuzugang Marcel Lotka gibt sein Debüt gegen Münster

BVB-Torwart Lotka muss „beim Spielaufbau“ noch nachbessern

BVB-Neuzugang Lotka formuliert ein ehrgeiziges Ziel

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1993, Dortmunder Junge und Amateurhandballer mit großer Liebe für den Fußball und den Ruhrpott. Studium der Journalistik an der TU Dortmund, nach kurzer Zwischenstation beim Westfälischen Anzeiger in Hamm wieder seit 2020 zurück bei den Ruhr Nachrichten. Schreibt über Thekenmannschaften bis hin zur Champions League.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.