Ein kongeniales BVB-Duo: Jadon Sancho (l.) und Erling Haaland. © imago / Sven Simon
Borussia Dortmund

Kadercheck BVB-Sturm: Wer folgt auf Haaland? Sancho-Lücke größer denn je

Die BVB-Offensive liefert beständig - und weist doch einige Defizite auf. Die große Frage lautet: Was kommt nach Haaland? Im Sommer muss Dortmund auch die Sancho-Lücke füllen.

Zunehmend genervt und zunehmend kritischer betrachten die Anhänger der Dortmunder Borussia die fortwährende Hängepartie um den blonden Hünen aus Norwegen, der den Angriff des BVB in den vergangenen zwei Jahren dominiert und der viel Verantwortung auf seine breiten Schultern geladen hat. Seit Erling Haaland im Januar 2020 aus Salzburg den Weg ins Ruhrgebiet fand, hat er dort weitergemacht, wo er schon in Österreich beeindruckende Zahlen vorweisen konnte. Haaland knipst mit einer hohen Quote und großer Zuverlässigkeit – wenn er nicht verletzt ist. Diese Einschränkung muss sein, denn auch das begleitete sein bislang zweijähriges Wirken.

Erling Haaland trifft für den BVB statistisch in jedem Spiel

Der BVB-Poker um Karim Adeyemi spitzt sich zu

BVB erwartet mehr Produktivität von Donyell Malen

Ein verlorenes Jahr für BVB-Youngster Youssoufa Moukoko

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Dirk Krampe

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.