BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou fällt länger verletzt aus. © imago images/Kirchner-Media
Borussia Dortmund

Hiobsbotschaft und Saisonaus: BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou am Knie operiert

Borussia Dortmund muss erneut lange auf Dan-Axel Zagadou verzichten. Der BVB-Innenverteidiger hat sich schwer am Knie verletzt. Die Saison ist für den 21-Jährigen gelaufen.

Als er im Spätsommer damit klarkommen musste, dass er sich erneut einen Anriss des Außenbandes im linken Knie zugezogen hatte, da half Dan-Axel Zagadou die Nähe zur Familie und zu guten Freunden dabei, nicht in ein zu tiefes Loch zu fallen. Zagadou bestritt einen Teil seiner Reha in Frankreich und in der Nähe zu Bekannten und Freunden, kehrte dann nach Dortmund zurück und brauchte Geduld, weil sich der Heilungsprozess nicht an Zeitpläne und Wunschdenken hielt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt