Ein Allrounder in der Offensive: BVB-Kandidat Donyell Malen. © imago / ANP
Borussia Dortmund

Gefördert von Henry und Bergkamp: Das ist BVB-Wunschkandidat Donyell Malen

Eindhovens Donyell Malen ist der BVB-Wunschkandidat für die Sancho-Nachfolge. Ausgebildet wurde der 22-Jährige von zwei ehemaligen Welttorjägern. Seine Statistiken sind vielversprechend.

Es läuft die 52. Minute im EM-Achtelfinale zwischen den Niederlanden und Tschechien. Ein Schlüsselmoment für die Holländer – und für Donyell Malen. Die Abwehrkette der Tschechen ist weit aufgerückt, Memphis Depay erkennt die Lücke und steckt auf Malen durch. Eine Situation wie gemacht für den 22-Jährigen. Mit einem Kontakt legt er den Ball an seinen Gegenspielern vorbei, Malen ist auf und davon. Wenn er den Turbo zündet, ist er kaum zu halten. Völlig frei läuft er auf Torwart Tomas Vaclik zu – und legt sich den Ball im entscheidenden Moment einen Tick zu weit vor. Nicht das 1:0 für die Niederlande, nicht der erste EM-Treffer für Donyell Malen. Und dennoch eine Szene, die zeigt, wieso der BVB sich schon seit einiger Zeit mit dem holländischen Nationalspieler beschäftigt: Malen ist schnell, flexibel und torhungrig. Seine Statistiken untermauen das.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor