Zwei von elf Borussen bei der EM: Axel Witsel für Belgien und Thomas Delaney für Dänemark. © imago / Ritzau Scanpix
Borussia Dortmund

Elf von elf Borussen im EM-Achtelfinale – Fluch und Segen für den BVB

Eine ganze Elf hat Borussia Dortmund zur Europameisterschaft geschickt. Alle elf Profis haben den Sprung ins Achtelfinale geschafft. Für den BVB ist das Fluch und Segen zugleich.

Axel Witsels Comeback, Jude Bellinghams Sechs-Tage-Rekord, das Drama um Thomas Delaneys Teamkollegen Christian Eriksen, die Reservistenrolle Jadon Sanchos und das Auf und Ab der deutschen Mannschaft um Abwehrchef Mats Hummels – in der gerade beendeten Gruppenphase der Fußball-Europameisterschaft standen nicht selten Profis von Borussia Dortmund im Blickpunkt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Sascha Klaverkamp, Jahrgang 1975, lebt im und liebt das Münsterland. Der Familienvater beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Sportberichterstattung. Einer seiner journalistischen Schwerpunkte ist Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt