Ist schon zurück in Dortmund, hat aber noch Urlaub: Raphael Guerreiro. © Groeger
Borussia Dortmund

Einer kommt früher zurück: So plant der BVB mit den zehn EM-Spielern

Die BVB-Fraktion bei der EM hat sich deutlich verkleinert. Guerreiro beendet als erster seinen Urlaub, Delaney und Bellingham werden spät zurückerwartet. Ein anderer Spieler kommt früher zurück.

Das am Ende souveräne 4:0 der Engländer über die Ukraine im Viertelfinale der Europameisterschaft verfolgte Michael Zorc am Fernseher mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Jude Bellingham kam zu seinem dritten EM-Einsatz, diesmal immerhin schon 25 Minuten, mit dem Vorstoßen der „Three Lions“ ins Halbfinale aber ist auch klar, dass sich Bellinghams Rückkehr zur Borussia mindestens bis in die letzte Juli-Woche nach hinten verschieben wird.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar