Für Raphael Guerreiro ist derzeit nur individuelles Training möglich. © Inderlied / Kirchner-Media
Borussia Dortmund

Die Wade zwickt! BVB-Sorgen um Linksverteidiger Raphael Guerreiro

Raphael Guerreiro weilt seit Sonntag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz. Auf dem Rasen sucht man den Portugiesen allerdings vergeblich - die Wade zwickt und die Personalsorgen wachsen.

Am Samstag vergangener Woche traf er aus Lorient kommend in Dortmund ein, tags drauf bestieg er mit Donyell Malen den Charterflieger zum Flughafen Altenrhein. Per Shuttle ging es dann nach Bad Ragaz. Auf dem Trainingsplatz aber hat man Raphael Guerreiro seither nicht gesehen. Nach den Corona-Tests und der Leistungsdiagnostik musste er den (einzigen) Versuch einer Laufeinheit in dieser Woche nach wenigen Minuten abbrechen.

BVB-Verteidiger Guerreiro wird auch im DFB-Pokal fehlen

Bad Ragaz, Tag 7: Marcel Schmelzer ist zurück im BVB-Training

Muskelverletzungen sind ein leidiges Dauerthema bei Guerreiro

BVB-Spieler Nico Schulz ist das fehlende Selbstvertrauen anzumerken

Die Zeit rennt unerbittlich gegen den BVB

BVB-Allrounder Can: „Wenn ich gebraucht werde, bin ich da“

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.