Kevin Großkreutz feiert 2012 den DFB-Pokalsieg mit dem BVB – 09 Jahre später wird seine Trophäe gestohlen. © imago sportfotodienst
Borussia Dortmund

DFB-Pokal von BVB-Legende Großkreutz gestohlen – doch ein Taxi-Fahrer passt auf

Nach dem BVB-Sieg im DFB-Pokal gegen den FC Ingolstadt kommt es in einer Kneipe zum größten Trophäen-Diebstahl in der Dortmunder Geschichte. Ein aufmerksamer Taxifahrer löst den Fall.

In der Dortmunder Kneipe „Mit Schmackes“ gehen langsam die Lichter aus, bei vielen Gästen sind die Lampen schon an. Der goldene DFB-Pokal wandert vom Tresen über mehrere Tische, Fotos werden geschossen, die Stimmung ist ausgelassen und gut. Zumindest bei den BVB-Fans. Die Schwarzgelben haben schließlich gerade mit einem 2:0-Sieg gegen den FC Ingolstadt den Einzug ins Achtelfinale klargemacht. Das Ziel im DFB-Pokal ist nichts Geringeres als die Titelverteidigung. Und doch gelingt es einigen „Schanzern“, den Pott aus dem Pott zu entführen – allerdings nur kurz, weil ein Taxi-Fahrer aufpasst.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1993, Dortmunder Junge und Amateurhandballer mit großer Liebe für den Fußball und den Ruhrpott. Studium der Journalistik an der TU Dortmund, nach kurzer Zwischenstation beim Westfälischen Anzeiger in Hamm wieder zurück bei den Ruhr Nachrichten, seit 2020 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite
Avatar