Raphael Guerreiro kehrte am Samstagnachmittag zurück nach Dortmund und wird in Kürze im Trainingslager in Bad Ragaz eintreffen. © Groeger
Borussia Dortmund

Der BVB holpert dem Saisonstart entgegen – Guerreiro vor Rückkehr

Der BVB holpert durch die Vorbereitung. Verletzte Spieler, keine Abwehr, neun EM-Nachzügler - und der Malen-Transfer wird zum Geduldsspiel. Marco Rose steht vor einem Berg von Problemen.

Auch nach der nächsten Testspielniederlage, die man durchaus erwarten konnte angesichts der schon bizarren Rahmenbedingungen der diesjährigen Sommervorbereitung, versuchte Marco Rose positive Dinge zu benennen. „Eine Menge Energie“ habe er gesehen, sagte er, „Dinge, die wichtig und gut sind für unser Spiel“ und „gute erste drei, vier Minuten“, nach denen seine Mannschaft dann aber „zu unsauber“ geworden sei in ihren Aktionen. Das war eine durchaus bemerkenswerte Formulierung, denn Rose ließ damit durchblicken, dass ihm das Verhältnis von vier guten zu 86 teils sehr schwachen Minuten natürlich nicht gefallen hatte. Auch nicht, wenn man die besonderen Bedingungen dieser ersten drei Vorbereitungswochen als mildernde Umstände gelten lassen kann.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar