Edin Terzic steigt in sein Auto ein.
Erhält den größtmöglichen Vertrauensvorschuss: der alte und neue BVB-Trainer Edin Terzic. © Groeger
Borussia Dortmund

BVB-Trainer Edin Terzic: Start mit großen Hoffnungen und Herausforderungen

Der BVB nimmt am Mittwoch wieder das Training auf. Große Hoffnungen ruhen auf Edin Terzic. Auf den 39-Jährigen warten gleich zum Start aber auch große Herausforderungen.

Das letzte Mal liegt 405 Tage zurück. Am 21. Mai 2021 leitete Edin Terzic letztmals auf dem Rasen eine Trainingseinheit von Borussia Dortmund. Einen Tag später vollendete seine damalige Mannschaft mit dem 3:1 gegen Bayer Leverkusen die Mission des Interimschefs. Borussia Dortmund hatte sich doch noch für die Champions League qualifiziert, das milderte die Nachwehen einer schwierigen Saison inklusive Trainerwechsel deutlich. Terzic, damals 38, stellte der beeindruckende Schlussspurt in Verbindung mit dem DFB-Pokalsieg ein glänzendes Abschlusszeugnis aus – mit vorgezeichneter Perspektive.

BVB gibt Edin Terzic größtmöglichen Vertrauensvorschuss

BVB-Trainer Edin Terzic bringt wichtige Attribute mit

TU Dortmund: Die BVB-Profis auf dem Weg zum Leistungstest

BVB-Sportdirektor Kehl betreibt konsequente Personalpolitik

BVB-Neuzugänge müssen an strategisch wichtigen Positionen integriert werden

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.