Manuel Akanji und Mats Hummels: Dieses Innenverteidiger-Duo würde BVB-Trainer Marco Rose am liebsten immer spielen lassen - ging bislang aber nicht. © imago images/Team 2
Borussia Dortmund

BVB-Abwehr bleibt die größte Baustelle – nicht nur wegen der Verletzungsmisere

Borussia Dortmund kämpft die ganze Saison über schon in der Defensive mit Verletzungsproblemen. Doch das ist nicht der einzige Grund, wieso die Abwehr die größte Baustelle beim BVB bleibt.

Wenn Namen wie Thorgan Hazard, Axel Witsel oder Marius Wolf in der Viererkette von Borussia Dortmund auftauchen, lässt sich recht schnell erahnen, dass irgendetwas nicht stimmt. Aus Jux und Tollerei stellt BVB-Trainer Marco Rose die eigentlich offensiveren Kräfte dort hinten sicherlich nicht auf. Aber: Er kann aktuell einfach nicht anders. Denn von denen, deren Hauptaufgabe es ist, Tore zu verhindern, fehlen ihm einfach immer wieder zu viele. Wie ein roter Faden zieht sich das nun schon durch die ganze Saison. Die Abwehr bleibt das Sorgenkind von Borussia Dortmund. Nicht nur wegen der vielen Verletzungen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.