Die Wiedereröffnung des Borusseums hat sich mehrfach verzögert. © dpa
Borussia Dortmund

Borusseum vor Wiedereröffnung – Schatzmeister verspricht BVB-Fans „Gänsehaut-Gefühle“

Die Arbeiten am Borusseum haben eine Wiedereröffnung immer wieder verzögert. Bald soll es aber soweit sein. Schatzmeister Dr. Reinhold Lunow verspricht den BVB-Fans „Gänsehaut-Gefühle“.

Seit Juni 2019 ist das Borusseum geschlossen. Ursprünglich sollte das BVB-Museum in der Nordost-Ecke des Signal Iduna Parks am 10. Dezember 2019 wiedereröffnen. Später sollten ab Ende 2020 wieder Fans die schwarzgelbe Historie bewundern können, daraus wurde Mitte 2021. Auch dieser Termin verstrich – doch bald soll es nun endlich soweit sein.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Gebürtiger Dortmunder mit viel Liebe für den großen und kleinen Sport: Hauptsache, es rollt, tickt oder geht ordentlich vorwärts. Ob im Fernsehen, am Spielfeldrand oder selbst mit Ball und Rad unterwegs. Seit 2014 für Lensing Media im Einsatz, erst in Freier Mitarbeit, nun als Volontär.
Zur Autorenseite
Avatar