Kann einen weiteren Rekord aufstellen: BVB-Youngster Youssoufa Moukoko. © imago / MB Media Solutions
Champions League

09 Fakten: Moukoko auf Rekordjagd – Türkei ist für den BVB ein gutes Pflaster

Für den BVB startet die Champions League in Istanbul. Die Türkei ist für Dortmund ein gutes Pflaster. Moukoko geht auf Rekordjagd - und es kommt zum Wiedersehen mit einem Ex-Borussen.

Borussia Dortmund trifft im ersten Spiel der anstehenden Champions-League-Saison am Mittwoch um 18.45 Uhr in Istanbul auf Besiktas. Die Türkei ist dabei für den BVB ein gutes Pflaster – und Youngster Youssoufa Moukoko ist mal wieder auf Rekordjagd. Die 09 Fakten.


01.) Youngster auf Rekordjagd:
Der jüngste Spieler, der jemals in der Champions League aufgelaufen ist, trägt das BVB-Trikot: Youssoufa Moukoko war bei seinem Königsklassen-Debüt gegen Zenit St. Petersburg am 8. Dezember 2020 16 Jahre und 18 Tage jung. Trifft der U21-Nationalspieler beim diesjährigen Champions-League-Auftakt des BVB in Istanbul, bricht er damit einen weiteren Rekord – jüngster Torschütze in diesem Wettbewerb ist bislang Ansu Fati (FC Barcelona/17 Jahre und 40 Tage). Moukoko ist am 16. November 2004 geboren worden.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Gebürtiger Dortmunder mit viel Liebe für den großen und kleinen Sport: Hauptsache, es rollt, tickt oder geht ordentlich vorwärts. Ob im Fernsehen, am Spielfeldrand oder selbst mit Ball und Rad unterwegs. Seit 2014 für Lensing Media im Einsatz, erst in Freier Mitarbeit, nun als Volontär.
Zur Autorenseite
Avatar