21.02.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute sorgen in der Mitte viele Wolken gelegentlich für Regenfälle. Dabei werden während des Tages 11 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 9 Grad ab. Der Wind weht mäßig aus West.
Heute bestimmt im Norden eine größtenteils geschlossene Wolkendecke das Wetter. Dabei werden im Tagesverlauf 9 bis 11 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 9 bis 5 Grad ab. Der Wind weht mäßig bis frisch aus West.
Heute herrscht im Süden bei größtenteils stark bewölktem Himmel Regenwetter. Dabei werden während des Tages 10 bis 12 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 9 bis 7 Grad ab. Der Wind weht mäßig, in Böen frisch aus West.
Asthmatische und rheumatische Beschwerden werden witterungsbedingt verstärkt. Davon betroffene Menschen klagen über Atemwegsreizungen sowie Gelenk- und Gliederschmerzen. Erkältungsinfekte und Bronchitis breiten sich derzeit aus. Um Schnupfen und Heiserkeit abzuwehren, sollte man das Immunsystem stärken. Mit einem hohen Blutdruck gehen häufig Kopfschmerzen einher.
Am Dienstag betragen die Werte in den Frühstunden im Westen 10 bis 7 Grad. Während des Tages ist mit 7 bis 11 Grad zu rechnen. Dazu lösen zeitweilige Regenfälle trockene Momente ab, und der Mittelwind weht stark aus südwestlichen Richtungen. Wer noch Haushaltsarbeiten zu erledigen hat, der kann dies heute tun. Draußen wird man immer wieder nass. Auch ein Kinobesuch kann sich als lohnenswert erweisen.
Der Flug von Erlen- und Haselpollen ist schwach.