21.10.2018

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute herrscht in der Mitte größtenteils ungetrübter Sonnenschein. Dabei werden während des Tages 14 bis 16 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 8 Grad ab. Der Wind weht schwach aus Süd.
Heute ist es im Norden trotz einzelner Schleierwolken sonnenreich, und die Temperaturen steigen am Tage auf 15 bis 17 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 8 Grad zurück. Der Wind weht nur schwach aus südlichen Richtungen.
Heute wird im Süden der strahlende Sonnenschein kaum von Wolken gestört. Dabei werden im Tagesverlauf 17 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 9 bis 6 Grad ab. Der Wind weht schwach aus Ost.
Die derzeitige Witterung kann zu unruhigem Schlaf, Konzentrationsstörungen und verminderter Leistungsfähigkeit führen. Viele Menschen fühlen sich müde, schlapp und schlecht gelaunt. Das allgemeine Wohlbefinden leidet unter Kopfweh und Migräne. Menschen mit Herz- und Kreislaufbeschwerden sollten sich schonen.
Am Sonntag sorgen im Westen regional viele Wolken für Regenfälle. Sonst kommt jedoch die Sonne durch. Dabei belaufen sich die Werte in der Früh auf 6 bis 4 Grad, im Tagesverlauf werden dann 15 Grad erreicht. Der Wind weht schwach aus Nord. Sonnige Phasen ermutigen zu ausgiebigen Wanderungen. Auch Jogging- und Walkingrunden heben die Laune und bringen den Kreislauf auf Trab. Rad- und Inlinertouren lohnen sich.
Eine allergene Belastung durch Pollen ist momentan nicht vorhanden.