22.04.2019

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute gibt es in der Mitte viel Sonnenschein und nur selten Wolken, und die Temperaturen steigen am Tage auf 25 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 9 Grad zurück. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen.
Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 21 bis 24 Grad und kühlt in der folgenden Nacht bis auf 8 Grad ab. Dazu wird der Sonnenschein nur selten durch Wolken unterbrochen, und der Wind weht mäßig aus östlichen Richtungen.
Heute bestimmen im Süden Sonnenschein und nur wenige dünne Wolken den Tag. Die Werte erreichen maximal 25 Grad. Die Tiefsttemperaturen betragen 9 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Ost.
Die momentane Witterung kann zu niedrigem Blutdruck und verlangsamtem Stoffwechsel führen. Der Tiefschlaf ist wenig erholsam. Kopfschmerzen und Migräne schleichen sich oft ein. Wetterfühlige sollten sich schonen und anstrengende Arbeiten vermeiden.
Am Montag kommen im Westen der Sonne hier und da ein paar Wolken zuvor. Dabei belaufen sich die Werte morgens auf 9 Grad, im Tagesverlauf werden dann 21 bis 23 Grad erreicht. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost. Das teils sommerlich warme Wetter ermuntert zu Ausflügen und ausgiebigen Wanderungen, Rad- und Inlinertouren. Jogger und Walker kommen morgens und abends auf ihre Kosten.
Die Konzentration von Birken-, Ulmen-, Hainbuchen-, Eichen- und Buchenpollen ist mäßig bis stark. Ferner ist mit schwachem bis mäßigem Flug von Weiden-, Eschen- und Kiefernpollen zu rechnen. Dazu fliegen örtlich Pollen von Pappeln.