Problemmüll: Fracht für den Umweltbrummi

DATTELN An zwei Tagen macht der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) im April wieder Station am Betriebshof Datteln, um kostenlos Problemmüll von Privathaushalten anzunehmen.

  • Umweltbrummi

Die Termine im April sind am Samstag, 14. April, von 8 bis 12 Uhr und am Donnerstag, 19. April, von 13.30 bis 17.30 Uhr am Zentralen Betriebshof der Stadt Datteln an der Industriestraße.

Die Stadtverwaltung betont in dem Zusammenhang, dass schadstoffhaltige Abfälle nicht in die Restmülltonne, Biotonne oder in die gelben Säcke bzw. Tonnen gehören – auch nicht ins Abwasser, weil die Chemikalien Tiere und Kleinpflanzen in Gewässern sowie Mikroorganismen in den Kläranlagen schädigen, die das Abwasser biologisch reinigen. Die Bürger werden gebeten, ihren Sondermüll auf jeden Fall zum Umweltbrummi bzw. das Altöl zum Händler zu bringen. Jede andere Entsorgung ist nicht erlaubt, so die Stadt Datteln.

Bei der Entsorgung des Sondermülls am Umweltbrummi ist zu beachten: Die Chemikalien werden nur in geschlossenen Behältern angenommen. Reste verschiedener Chemikalien dürfen nicht zusammengeschüttet werden, da Vermischungen zu gefährlichen chemischen Reaktionen führen können.

Zum Problemmüll gehören unter anderem Batterien aller Art, Energiesparlampen, Pflanzenschutzmittel, Lacke, Farben sowie Lösungsmittel.
11 KOMMENTARE
16.04.12 22:44

@firemann

den kann ich nur zurückgeben,
ansonsten von Ihnen wieder nichts zur Sache... Bla, Bla, Bla

16.04.12 00:22

Nervenzellen von KlausS

... wie Sie es ja selber schon sagten, Synapsen sind KEINE Nervenzellen sondern Kontaktstellen....
ansonsten von Ihnen wieder nichts zur Sache... Bla, Bla, Bla,
Haben Sie dem Auto schon den Unrat in der Stadt gezeigt......

15.04.12 23:24

@firemann

Wenn man Begriffe in den Raum wirft sollte man diese auch kennen.

Der Begriff Synapse wurde 1897 von Charles S. Sherrington geprägt für eine Kontaktstelle zwischen dem verästelten Ende des Axons einer Nervenzelle und dem Dendriten einer anderen Nervenzelle.

Aber ist wie mit dem Kom. meine Steuern, meine Stadt.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

Email

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Als Nutzer dieses Angebots des Verlages J. Bauer KG, wünsche ich auch Informationen zu Abonnementangeboten dieser Zeitung oder anderer Tageszeitungen des Verlages J. Bauer KG. Mit einer Kontaktaufnahme telefonisch oder per Email (8.00 Uhr – 20.00 Uhr) seitens des Verlages bin ich für zwei Jahre – auch zur Verlängerung der Laufzeit der Einwilligung – einverstanden. Mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten im Sinne der §§4a/28 BDSG bin ich einverstanden.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 * 2?