Castroper Straße: Plötzlich ein Loch im Kreuzungsbereich

DATTELN Plötzlich war es da: Ein rund 50 mal 50 Zentimeter großes Loch mitten im Kreuzungsbereich Hagemer Kirchweg/Castroper Straße auf Höhe des Radweges der B 235. „Ca. 30 bis 40 Zentimeter tief“, sagt Jens Kozian, im Rathaus für den Bereich Straßenbau zuständig.

  • Bürgermeister André Dora (r.) lässt sich vor Ort von Mitarbeiter Jens Kozian über den Tagesbruch im Kreuzungsbereich Hagemer Kirchweg/Castroper Straße informieren. Foto: Andreas Kalthoff

Das Loch wurde zwar mit Schotter aufgefüllt, der Bereich mit Baken abgesperrt. Aber die Beseitigung des Hohlraums könnte noch weitreichende Folgen haben für den Verkehr auf der B 235, je nachdem wie weit der Hohlraum sich unter die Fahrbahn der Castroper Straße erstreckt.

Wie Jens Kozian ausführt, erstreckt sich der Hohlraum nach ersten Messungen sowohl in Richtung B 235 als auch seitlich auf mindestens zwei Meter. Ursache, so vermutet der Straßenbau-Experte, ist ein Kabelkanal in dem betroffenen Bereich, der seinerzeit vermutlich nicht richtig verdichtet wurde und im Laufe der Jahre offenbar abgesackt ist.
 

Busse werden ab Mittwoch umgeleitet

Am kommenden Montag, so die Absprache mit dem zuständigen Straßenbaulastträger Straßen.NRW und dem Tiefbauunternehmen, wird der Bereich aufgegraben, um das Ausmaß des Tagesbruchs festzustellen. Im Rathaus hofft man,  dass die Arbeiten nicht auch die B 235 betreffen. Das würde erneut zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Hauptverkehrsachse Dattelns führen.

Schon jetzt steht aber Folgendes fest: Mit Beginn der Tiefbauarbeiten am Montag wird der Hagemer Kirchweg an der B 235 in beiden Fahrtrichtungen abgebunden. Das Teilstück ist dann nur über die Wiesenstraße erreichbar.
 

Verbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen

Die Buslinien 281 und 286 werden vorsichtshalber ab Mittwochfrüh umgeleitet. Die Haltestelle Beisenkampstraße wird für den Zeitraum aufgegeben. Die Haltestelle Südring wird vors Gymnasium verlegt. Die Busse fahren dann nicht mehr über Castroper Straße und Hagemer Kirchweg, sondern über Südring und Wiesenstraße.

Im Laufe des Mittwochs werden auch Schilder aufgestellt, die Fahrzeugen mit mehr als 3,5 Tonnen Gewicht die Einfahrt in den Hagemer Kirchweg untersagen.
1 KOMMENTAR
07.06.17 23:08

Wie im Dattelner Haushalt...

von warsager

plötzlich war da ein Loch, und keiner weiß,wo es her kam !!! 😂

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.