Adventszeit: Weihnachtsmärkte in der Region

Region Die Vorfreude auf die Adventszeit, Weihnachten und die kalte Jahreszeit steigt: So richtig los geht es, wenn die ersten Weihnachtsmärkte eröffnen. Wir haben die schönsten Örtlichkeiten und Termine im Überblick.

  • So sah der Weihnachtsmarkt in Recklinghausen 2017 aus.

BILLERBECK
39. Weihnachtsmarkt
1. Dezember, 11 bis 20 Uhr, 2. Dezember, 11 bis 19 Uhr. Innenstadt.
Dampfender Glühwein, honigsüßer Lebkuchen, Mandelduft, leuchtende Kerzen und festliche Weihnachtsklänge - wenn am ersten Adventswochenende der Billerbecker Weihnachtsmarkt seine Türen öffnet, ist dies der Auftakt für eine Zeit der Besinnlichkeit und Genüsse.
 
BOCHOLT
Bocholter Weihnachtsmarkt
30. November bis 23. Dezember, 12 bis 20 Uhr. Markt am Historischen Rathaus.
Täglich werden handwerkliche, künstlerische und kulinarische Angebote in den Weihnachtsmarkthütten, stimmungsvolle Musik und Karussells die Besucher vor dem Historischen Rathaus, am Neutorplatz und vor den Shopping Arkaden in vorweihnachtliche Stimmung versetzen.
 
BOCHUM
Bochumer Weihnacht
22. November bis 23. Dezember, 12 bis 21 Uhr. Dr.-Ruer-Platz.
Der Weihnachtsmarkt in der Bochumer Innenstadt bietet nicht nur 200 liebevoll geschmückte Marktstände und einen Mittelalterlichen Markt, sondern mit einem Weihnachtsmann, der „in die Lüfte geht”, eine Attraktion, die im Ruhrgebiet einzigartig ist.
 
Weihnachtsmarkt auf der Zeche Hannover
1. und 2. Dezember, 15 bis 18 Uhr. LWL-Industriemuseum Zeche Hannover.
Besucher können an den festlich geschmückten Ständen stöbern und handgemachte Geschenke oder Dekorationen kaufen.
 
Dahlhausener Weihnachtsmarkt
2. Dezember, 11 bis 18 Uhr. DGEG Eisenbahnmuseum (Dr.-C.-Otto-Straße 191).
 
BORKEN
Weihnachtsmarkt Gemen
7. Dezember, 16.30 bis 21 Uhr, 8. Dezember, 15.30 bis 21 Uhr, 9. Dezember, 11 bis 18 Uhr. Schlossfreiheit.
 
Burloer Adventsmarkt
2. Dezember, 11 bis 19 Uhr. Klosterkirche Mariengarden (Vennweg 6).
 
Borkener Weihnachtsmarkt
30. November, 15 bis 21 Uhr, 1. Dezember, 10 bis 22 Uhr, 2. Dezember, 10 bis 20 Uhr. Marktplatz.
Geboten werden Blaudruck und Seidenmalerei, Glaskunst, Keramik und antikes Porzellan, Adventskränze und Gestecke, Aquarelle, Krippen, Krippenfiguren und Weihnachtsbaumschmuck, Clowns und Puppen.
 
Romantischer Weihnachtsmarkt in Borken-Marbeck
1. bis 2. Dezember, 8. bis 9. Dezember, 13. bis 16. Dezember, Donnerstag und Freitag von 13 bis 21 Uhr, samstags von 11 bis 21 Uhr, sonntags von 11 bis 20 Uhr. Waldbauernhof Schulze Beikel (Rhader Str. 16).
Weihnachtsmarkt auf dem Waldhof; das heißt mit allen Sinnen die Vorfreude auf das Weihnachtsfest genießen. Hinter dem Tor von hohen Eichenstämmen eröffnet sich die urige Waldkulisse.
 
BOTTROP
Bottroper Weihnachtszauber
15. November bis 22. Dezember.
Auf dem Rathausplatz donnerstags bis sonntags von 15 bis 22 Uhr.
Auf dem Altmarkt, Mensingplatz und Pferdemarkt montags bis samstags von 11 bis 22 Uhr, sonntags von 15 bis 20 Uhr. Totensonntag von 18 bis 22 Uhr.
 
CASTROP-RAUXEL
Himmlischer Advent
8. und 9. Dezember, 10 bis 19 Uhr, auf dem Marktplatz in der Castroper Altstadt.
In 20 Holzhütten werden Filz- und Strickarbeiten, handgearbeiteter Schmuck in verschiedenen Materialien, weihnachtliche Dekoration, viele unterschiedliche Arten von Holzarbeiten, Mützen, Hand- und Hausschuhe, Socken und Schals, Papierarbeiten und Weihnachtskarten sowie diverse Backwaren, heißer Punsch und andere heiße Kreationen, Marmeladen, Liköre und ähnliches angeboten.
 
COESFELD
Coesfelder Weihnachtsmarkt
6. und 7. Dezember von 15 bis 20 Uhr, 8. Dezember von 11 bis 21 Uhr, 9. Dezember von 11 bis 20 Uhr. Marktplatz.
In 20 Holzhütten bieten Menschen aus der Region Coesfeld ihre selbst gemachten Geschenkideen aus Holz, Filz, Papier oder Glas an. Auch Selbstgestricktes und Gefilztes sowie Blumen, Gestecke und Schmuck oder Lampen sind im Angebot.
 
„Loburger Vielerlei“
16. Dezember von 11 bis 18 Uhr. Haus Loburg (Sirksfeld 1).
Beim „Loburger Vielerlei“ genießen Besucher Produkte rund um die Loburg. Und das ist vor allem Wild in allen Variationen, als Wurst, Salami oder Schinken. Dazu gibt es Weihnachtsbäume, besondere Geschenkartikel und ungewöhnliche Deko-Ideen aus Holz, Kupfer und Filz sowie Bücher zum Schmökern.

Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite.
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.


AUTOR
Tobias Ertmer, Florian Wallkötter
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    16. November 2018, 09:27 Uhr
    Aktualisiert:
    19. November 2018, 14:08 Uhr