Weitere Warnstreiks in Metall- und Elektroindustrie in NRW

Unna (dpa/lnw) Mehrere tausend Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie haben sich am Montagvormittag in Nordrhein-Westfalen an Warnstreiks beteiligt. Die IG Metall sprach von Teilnehmern aus mehr als 40 Betrieben.

  • Streikender mit Trillerpfeiffe

    Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld. Foto: Sebastian Kahnert/Symbol

Allein in Unna im Ruhrgebiet sollte es Warnstreiks in mehr als 20 Betrieben geben. Die IG Metall fordert für die rund 700 000 Beschäftigten in NRW 5,5 Prozent mehr Geld mit einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Die Arbeitgeber haben nach zwei Nullmonaten 2,3 Prozent mehr bei 13 Monaten Laufzeit geboten. Am Dienstag gehen die Metaller in Baden-Württemberg in die dritte Tarifrunde. In NRW wird wieder am 13. Mai verhandelt.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

Email

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Als Nutzer dieses Angebots des Verlages J. Bauer KG, wünsche ich auch Informationen zu Abonnementangeboten dieser Zeitung oder anderer Tageszeitungen des Verlages J. Bauer KG. Mit einer Kontaktaufnahme telefonisch oder per Email (8.00 Uhr – 20.00 Uhr) seitens des Verlages bin ich für zwei Jahre – auch zur Verlängerung der Laufzeit der Einwilligung – einverstanden. Mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten im Sinne der §§4a/28 BDSG bin ich einverstanden.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 * 2?   



ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    6. Mai 2013, 11:14 Uhr
    Aktualisiert:
    6. Mai 2013, 11:15 Uhr