Unter uns
Nachrichten
UMFRAGE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
NRW

: 1. FC Magdeburg will auch in Bielefeld bestehen

Magdeburg (dpa/sa) Aufsteiger 1. FC Magdeburg will seinen positiven Lauf in der 2. Fußball-Bundesliga auch am Sonntag bei Arminia Bielefeld (13.30 Uhr/Sky) fortsetzen. Doch auf die Mannschaft von Trainer Michael Oenning wartet ein starker Gegner, denn die Ostwestfalen mehr...

: Stillgelegtes Kraftwerk wird gesprengt

Dortmund/Castrop-Rauxel (dpa/lnw) Knallen wird es nur kurz, danach fehlt ein Stück sichtbare Stadtgeschichte für immer: Bei Dortmund wird am Sonntag ein altes Kraftwerk gesprengt. Mehr als 200 Kilo Sprengstoff bringen den Koloss samt Schornstein und Kesselhaus zu Fall. mehr...

: Schalke stagniert: 0:0 gegen Freiburg und «Rot» für Serdar

Gelsenkirchen (dpa) Der FC Schalke 04 tritt in seiner verkorksten Saison in der Fußball-Bundesliga weiter auf der Stelle. Gegen den Tabellen-Nachbarn SC Freiburg reichte es am Samstag in der Veltins-Arena nach einer erneut dürftigen Vorstellung nur zu einem 0:0. Am Mittwoch im Champions-League-Duell mit Manchester City muss sich Schalke erheblich steigern, um im Achtelfinal-Hinspiel nicht unter die Räder zu kommen. mehr...

Panorama

: Uni-Stockwerke in St. Petersburg zusammengebrochen

St. Petersburg (dpa) Deckenteile fallen, Stützwände klappen zusammen: In St. Petersburg stürzen Teile eines Uni-Gebäudes während des Unterrichts ein. Etliche Studenten und Mitarbeiter können nicht rechtzeitig fliehen. Dennoch geht der Notfall wohl glimpflich ab. mehr...

: Hoch «Dorit» beschert Deutschland viel Sonne

Offenbach (dpa) Hoch «Dorit» lässt die Woche in weiten Teilen Deutschlands sehr sonnig ausklingen. Anschließend sagt sich zumindest im Norden und der Mitte wieder etwas wechselhafteres Wetter an, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag mitteilte. mehr...

Wirtschaft

: USA behandeln europäische Autos als Sicherheitsgefahr

München/Washington (dpa) US-Sonderzölle auf deutsche Autos? Präsident Trump droht seit längerem damit. Alle warten auf eine maßgebliche Einschätzung des US-Handelsministeriums dazu. Kanzlerin Merkel plaudert die vorab aus - und äußert sich schockiert. mehr...