: Guggenheim sagt Projekt in Berlin-Kreuzberg ab

Berlin (dpa) Das Guggenheim Museum hat nach Gewaltandrohungen ein Projekt in Berlin-Kreuzberg abgesagt. «Wir befürworten eine lebhafte Diskussionskultur, können aber das Risiko gewalttätiger Übergriffe nicht eingehen, wie sie von einer kleinen Minderheit angedroht wurden», teilte das New Yorker Museum mit.

DER AUTOR
Von Caroline Bock, dpa
 Kunst

Christie's versteigert Werke aus Essl-Sammlung


Das Londoner Auktionshaus Christie's versteigert am 13. Oktober aus der Essl-Sammlung mehrere Werke bedeutender deutscher Künstler wie Georg Baselitz, Martin Kippenberger, Sigmar Polke und Gerhard Richter.[mehr] Lesezeichen hinzufügen


Große Weltraum-Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Schlagworte:
Mit einer großen Weltraum-Ausstellung will die Bundeskunsthalle in den nächsten Monaten viele Besucher locken. Die Vorarbeiten für die Schau: «Outer Space. Faszination Weltraum» (3. Oktober 2014 - 22. Februar 2015) laufen auf Hochtouren.[mehr] Lesezeichen hinzufügen


MMK-Erweiterung steht vor Eröffnung

Schlagworte:
Wie eine Skulptur aus Glas und hellem Stein steht er da. In den bodentiefen Fenstern spiegeln sich die Hochhäuser der Nachbarschaft.[mehr] Lesezeichen hinzufügen


Riesige Ellipse von Katharina Grosse in Düsseldorf

Schlagworte:
Kunst kann für die Künstlerin Katharina Grosse nicht groß genug sein. Eine ihrer monumentalen knallbunten Ellipsen-Skulpturen steht seit Mittwoch an der dunkelroten Klinkermauer des Düsseldorfer Ehrenhofs.[mehr] Lesezeichen hinzufügen


Pinakothek bekommt Skizzenbücher von Peiffer Watenphul

Schlagworte:
Die Familie von Max Peiffer Watenphul (1896 - 1976) hat der Pinakothek der Moderne in München 24 Skizzenbücher des Künstlers geschenkt. Die Pinakothek, die bereits 2007 eine Ausstellung von Werken des Künstlers gezeigt hat, sprach am Mittwoch von einer «großartigen Bereicherung».[mehr] Lesezeichen hinzufügen


Paris lässt Niki de Saint Phalles Nanas tanzen

Schlagworte:
Das Gewehr auf den Betrachter gerichtet und den Daumen am Anschlag: Das Ausstellungsplakat vor dem Pariser Grand Palais zeigt Niki de Saint Phalle als Schützin. Damit ist der Tenor der Retrospektive im Grand Palais gegeben.[mehr] Lesezeichen hinzufügen


Pomp und Porzellan: Chinas Ming-Dynastie als Supermacht

Schlagworte:
Was haben kostbar verzierte Lederkronen, Edelsteingürtel und üppig bestickte Seidengewänder aus der Blütezeit der chinesischen Ming-Dynastie (1368 bis 1644) mit der heute aufstrebenden Weltmacht China gemeinsam?[mehr] Lesezeichen hinzufügen


Grand Palais in Paris zeigt Niki de Saint Phalle

Schlagworte:
In einer großen Ausstellung präsentiert das Pariser Grand Palais seit Donnerstag die Malerin und Bildhauerin Niki de Saint Phalle. Die feministische Künstlerin (1930-2002) erlangte vor allem durch ihre «Nanas» Berühmtheit, überdimensionierte kunterbunte Plastiken von Frauenkörpern.[mehr] Lesezeichen hinzufügen


British Museum: Chinas Ming-Dynastie als Supermacht

Schlagworte:
Parallelen und Kontinuität zwischen der Blütezeit der chinesischen Ming-Dynastie (1368 bis 1644) und der heute aufstrebenden Weltmacht China will eine neue Ausstellung in London aufzeigen.[mehr] Lesezeichen hinzufügen


«Sisi» unterm Hammer: Kaiserlicher Nachlass in Auktion

16. September 2014
Schlagworte:
Es ist so etwas wie ein kaiserliches Familienalbum: Kaiser Franz Joseph I., seine Frau Elisabeth («Sisi») und auch ihr Sohn Rudolf hoch zu Ross, das Töchterchen Marie Valerie mit leicht trotzigem Blick. Das Münchner Auktionshaus Neumeister versteigert Gemälde aus kaiserlichem Nachlass.[mehr] Lesezeichen hinzufügen

» ältere Artikel vom 15.09.2014
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    20. März 2012, 14:31 Uhr
    Aktualisiert:
    20. März 2012, 14:33 Uhr