Rumänischer Star-Regisseur Sergiu Nicolaescu gestorben

Bukarest (dpa) Der rumänische Star-Regisseur Sergiu Nicolaescu ist am Donnerstag im Alter von 82 Jahren in Bukarest gestorben. Wie die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax berichtete, erlag er einem Herzleiden.

Von seinen 49 Filmen entstanden zwölf in Koproduktion mit Partnern aus Deutschland, Frankreich und den USA. An den großen ZDF-Vierteilern «Der Seewolf» (1971) und «Lockruf des Goldes» (1975) war Nicolaescu als Co-Regisseur mit Wolfgang Staudte beteiligt. Beide Abenteuerfilme wurden zum größten Teil in Rumänien gedreht. Anfang der 1990er Jahre inszenierte Nicolaescu auch bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg.

Nicolaescu war in Rumänien bis zuletzt äußerst beliebt, obwohl er als Propagandist des kommunistischen Regimes galt. Es wurde ihm vorgeworfen, er habe damals regimekritische Kollegen beim Diktator Nicolae Ceausescu angeschwärzt; er selbst hatte dies dementiert.

Nicolaescu begeisterte Massen von Zuschauern mit opulenten Kostümfilmen, die Rumäniens Geschichte nationalistisch verklärten, sowie mit Krimis und Abenteuerfilmen. Nach dem Fall des Kommunismus stand der gelernte Mechanik-Ingenieur im Konflikt mit der jüngeren Generation der Filmemacher, weil seine Filme nach deren Ansicht zu großzügig mit staatlichen Mitteln gefördert wurden.

Von 1990 bis zu seinem Tod saß Nicolaescu als Senator im Oberhaus des rumänischen Parlaments, wo er die aus gewendeten Kommunisten hervorgegangenen Sozialdemokraten vertrat.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

Email

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Als Nutzer dieses Angebots des Verlages J. Bauer KG, wünsche ich auch Informationen zu Abonnementangeboten dieser Zeitung oder anderer Tageszeitungen des Verlages J. Bauer KG. Mit einer Kontaktaufnahme telefonisch oder per Email (8.00 Uhr – 20.00 Uhr) seitens des Verlages bin ich für zwei Jahre – auch zur Verlängerung der Laufzeit der Einwilligung – einverstanden. Mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten im Sinne der §§4a/28 BDSG bin ich einverstanden.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 * 2?   



ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    3. Januar 2013, 12:42 Uhr
    Aktualisiert:
    3. Januar 2013, 12:43 Uhr
THEMEN